Spitzeninstitut der RBG

Die RZB ist das Spitzen- und Zentralinstitut der Raiffeisen Bankengruppe (RBG). Sie übernimmt in dieser Funktion zentrale Serviceaufgaben vor allem für ihre direkten Eigentümer, die Raiffeisenlandesbanken und ist für viele gemeinsame Lösungen im eigenen Konzern und der RBG verantwortlich.

Sektoragenden

Die RZB nimmt wesentliche Serviceaufgaben für eine effiziente Zusammenarbeit in der Raiffeisen Bankengruppe (RBG) wahr:
 

Das „RBG-Marketing“ erbringt grundlegende Marketing-
leistungen und trägt die Verantwortung für die strategische Markenführung

Strategisches Management der Marke "Raiffeisen"

  • Schaffung und Weiterentwicklung der Grundelemente eines einheitlichen, für die gesamte Raiffeisen Bankengruppe verbindlichen, Erscheinungsbildes (Corporate Design)
  • Planung, Entwicklung und Umsetzung aller strategischen Aufgaben zur Pflege und Führung der Marke "Raiffeisen" (Corporate Identity)

Geschäftsführung der Zentralen Raiffeisenwerbung (ZRW)

  • Erstellung eines Marketing-Masterplans (Privatkunden, Firmenkunden und Raiffeisen Club) und laufende Koordination mit Spezialinstituten der RBG
  • Planung, Entwicklung und Umsetzung bundesweiter Image-Dachkampagnen und Produkt-/Zielgruppen- und Leistungskampagnen für die RBG
  • Sponsoring: Entwicklung und Umsetzung der bundesweiten Sponsoring-Strategie

 

Die RZB erbringt Koordinations- und Beratungsleistung für die RBG sowie Unterstützung bei der gremialen Verbundarbeit
  • Abwicklung diverser RBG Strategie- und Entscheidungsgremien, insbesondere Markt, Privat- und Geschäftskunden, Firmenkunden, Organisation/IT
  • Unterstützung bei der gemeinsamen Entscheidungsfindung in der RBG und der Umsetzung gemeinsamer strategischer Projekte
  • Leitung von bzw. Mitwirkung bei strategischen (Sektor-)Projekten
  • Beratungstätigkeit für ausgewählte Sektor-Institute, insbesondere zu den Themen Strategie und Vertrieb

 

Weitere Sektoragenden
Commercial Banking / Account Management
Die RZB ist für das Client Relationship Management verantwortlich und Anlaufstelle für Anfragen, Projekte etc. mit Bezug zu Commercial Banking Themen im Verbund.

Sektor & Treasury
Die RZB ist für das Management von Mindest- und Liquiditätsreserve sowie die Refinanzierung der RZB zuständig. Eine wesentliche Aufgabe ist die Liquiditätsausgleichsfunktion innerhalb der RBG.

Nachhaltigkeitsmanagement
In der RZB sind sämtliche nachhaltigkeitsrelevanten Aktivitäten der RZB-Gruppe gebündelt und werden strategisch weiterentwickelt. Die Nachhaltigkeitsarbeit der RZB-Gruppe basiert insbesondere auf den Grundsätzen und Werten der Raiffeisen-Idee.

 

Liquiditätsausgleich

Die RZB ist das Zentralinstitut der österreichischen Raiffeisen Bankengruppe. Gemeinsam mit den ca. 490 Banken des Raiffeisensektors bildet sie den größten Liquiditätsverbund Österreichs. In diesem Liquiditätsverbund sind laut Bankwesengesetz (§ 27a) die Mitglieder verpflichtet bei dem Zentralinstitut eine Liquiditätsreserve zu halten. Die Liquiditätsreserve berechnet sich als 10 % der Spareinlagen und 20 % der sonstigen Euro-Einlagen, höchstens jedoch 14 % der gesamten Euro-Einlagen.

Da der Raiffeisensektor dreistufig aufgebaut ist, findet der Liquiditätsausgleich auf zwei Ebenen statt:

  • im Verhältnis zwischen Raiffeisenbanken und Raiffeisenlandesbanken (Zentralinstitute der Raiffeisenbanken) sowie
  • im Verhältnis zwischen Raiffeisenlandesbanken und RZB (Zentralinstitut der Raiffeisenlandesbanken).

Das System des Liquiditätsausgleichs besteht aus zwei Komponenten: Einerseits stellen die dem Zentralinstitut angeschlossenen Banken ihre Liquidität dem Zentralinstitut zur Verfügung, andererseits erhalten die dem Zentralinstitut angeschlossenen Banken die ihrerseits benötigte Liquidität vom Zentralinstitut. Dadurch wird die Funktionsfähigkeit des Liquiditätsverbundes sichergestellt und so die Finanzmarktstabilität in Österreich gesichert.

Neben der Rolle als Zentralinstitut bietet die RZB dem Raiffeisen Sektor noch zahlreiche Dienstleistungen an. U.a. koordiniert die RZB die Einhaltung der Mindestreserve der RBG bei der OeNB, indem sie die Zahlungsströme determiniert, bündelt und an die OeNB weiterleitet. Als Service Provider des Raiffeisensektors bietet die RZB Unterstützung beim Fremdwährungsmanagement sowie im Zahlungsverkehr.